Liga 1: Grande Finale - oder: Achterbahnfahrt eines Champions
Noch keine Vorentscheidung in der Meisterschaft gefallen
Großes Finale im ADAC SimRacing Cup: Die beiden letzten Rennen der Kick-Off Saison in der Liga 1 standen auf dem Plan und es lag Spannung in der Luft, denn gleich mehrere Fahrer hatten gute Chancen auf den Titel in der „Königesklasse“ des ADAC SimRacing Cups: Jan Philipp Springob (197 Punkte), Hubertus Vier (179), Marc Engels (177) und Robin Rein (171) hatten die besten Karten aber auch Conner Karnik und Philipp Bereswill hatten noch ein Auge auf die Meisterschaft.

In der Qualifikation zeigte Conner Karnik gleich, dass er die Meisterschaft noch nicht abgeschrieben hatte: Pole Position vor Danny Giusa, Philipp Bereswill, Robert Kindervater und Robin Rein. Der Meisterschaftsführende Jan Philipp Springob ging von Position sechs aus ins vorletzte Rennen. Hubertus Vier – zweiter in der Meisterschaft – kam nicht über Position zehn hinaus.

Quelle:
https://adac-simracing-cup.de/news#cbp=/news-ajax?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=1689&cHash=62d617877da3e02cd19d95fdae8a1227

Ergebnis Liga 1 | Zolder
ADAC-SimRacing-Cup_Liga1_Zolder_Results.pdf (160.42KB)
Ergebnis Liga 1 | Zolder
ADAC-SimRacing-Cup_Liga1_Zolder_Results.pdf (160.42KB)

Im Rahmen der ADAC-Sportlerehrung wurden - in der mit über 500 Personen vollbesetzten Esporanto-Halle in Fulda - auch die Fahrer im ADAC-Sim-Racing vom AMSC LAHN-EDER e.V. für ihre Leistungen geehrt. Von 24 Teams aus dem Gebiet NRW, Saarland,Rheinland-Pfalz und Hessen belegten Conner Karnik, Marcel Warich und Joel Tinter den 3. Platz.

Unsere Jugendgruppe: